WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Michael Verfürden Volontär

Die Liebe zu Paragraphen schwand schneller, als ich Bürgergesetzbuch sagen konnte. Also warf ich nach dem ersten Semester Jura hin – und tauschte meine Gesetzestexte gegen ein Diktiergerät. Als Lokalreporter schrieb ich für die Rheinische Post über Stadtratssitzungen, Gerichtsverhandlungen und Taubenzüchter. Seitdem weiß ich: Jeden Tag bei null anfangen ist nicht frustrierend, sondern ein Privileg.

Fragen stellen, Antworten finden, Geschichten erzählen. Das ist es, was ich will. Ich zog vom niederrheinischen Kleve nach Düsseldorf, wo ich Politikwissenschaft und Germanistik studierte. Parallel sammelte ich erste Online-Erfahrung im Newsroom des Handelsblatt. Als Georg-von-Holtzbrinck-Schüler will ich auf dieses Fundament aufbauen. Für die Zukunft habe ich mir drei Dinge vorgenommen: Immer offen bleiben. Klar formulieren. Und zeigen, dass man Stimmung auch ohne Emojis ausdrücken kann.

Mehr anzeigen
Michael Verfürden - Volontär

Leuchtender Spinat und Laternenbäume Wie Unternehmen die Lichtverschmutzung stoppen wollen

Premium
Billige LEDs machen die Welt immer heller. Doch die fortschreitende Lichtverschmutzung macht Tieren das Leben schwer und die Menschheit nervös. Start-ups und Stadtplaner versuchen, die große Erleuchtung zu stoppen.
von Michael Verfürden

Steuerbehörden Wenn das Finanzamt eine Freundschaftsanfrage schickt

Premium
Big Brother is taxing you: Steuerbehörden suchen auch in sozialen Netzwerken nach finanziellen Ungereimtheiten. Die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen wollte gar mit Fake-Profilen an private Informationen kommen.
von Michael Verfürden

WeWork, Regus & Co. Warum Coworking so beliebt ist – und welche Gefahren es birgt

Coworking ist längst nicht mehr nur für Freelancer und Gründer attraktiv. Anbieter wie WeWork haben die Idee industrialisiert, mit Großkonzernen als Kunden. Kritiker fürchten die wachsende Marktmacht der großen Player.
von Michael Verfürden

WeWork und Co. Für Mieter ist Coworking attraktiv – für Investoren nicht

Premium
Viele Coworking-Anbieter drängen in den Markt. Mit WeWork strebt gar ein Milliarden-Start-up an die Börse. Doch ein Marktvergleich zeigt: Den Preiskampf werden nicht alle überleben.
von Michael Verfürden und Melanie Bergermann

Weniger Geld, mehr Spirit Warum Manager für die Arbeit in Start-ups Geld und Status opfern

Premium
Start-ups holen sich gerne erfahrene Manager als Berater. Die bringen Durchblick und Selbstbewusstsein mit – und schätzen die Aufbruchstimmung, für die sie sogar auf liebgewonnene Annehmlichkeiten verzichten.
von Michael Verfürden

Investor Paul Singer Was der Elliott-Einstieg für Bayer bedeutet

Der Hedgefonds Elliott des aktivistischen Investors Paul Singer bestätigt seine Beteiligung an Bayer. Für die Leverkusener verheißt das nichts Gutes – denn der Amerikaner ist für seine aggressive Art berüchtigt.
von Michael Verfürden

Gefragteste Berufsgruppe Wer IT-Experten einstellen will, muss radikal umdenken

Digitale Berufe sind so gefragt wie nie. Doch es dauert Monate, bis Firmen IT-Stellen besetzen können. Das Problem: Oft hadern sie mit der luxuriösen Position der Bewerber. Wer Erfolg haben will, muss radikal umdenken.
von Michael Verfürden

Neue Anreize „Wir brauchen eine Haftpflicht für Politiker“

Politiker sind nur durch ihr Gewissen gebunden. Der Jurist und Autor Carlos A. Gebauer will das ändern. Seine Forderung: Politiker sollen wie Manager für ihre Fehler verantwortlich gemacht werden.
Interview von Michael Verfürden

CEO-Umfrage Manager fürchten den Klimawandel

Deutsche Führungskräfte sind grundsätzlich optimistisch, verlieren aber das Vertrauen in die Weltwirtschaft. Das größte Risiko: die Erderwärmung.
von Michael Verfürden

Homeoffice Warum die Arbeit von zu Hause häufig Stress fördert

Premium
Die SPD will ein Recht auf Homeoffice einführen. In den Niederlanden gibt es so ein Gesetz seit 2016. Die Erfahrungen zeigen: Die Arbeit von zu Hause bedeutet nicht nur mehr Selbstbestimmung, sondern birgt auch Risiken.
von Michael Verfürden