WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Milliardendeal Drei Konsortien bieten für Gas-Pipelines von Petrobras

Gleich drei Interessenten bieten wohl für ein Petrobas-Gasleitungsnetz. Das schuldengeplagte Unternehmen veräußerte Netze, um Schulden abzubauen. Erwartet werden Offerten bis zu sieben Milliarden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Petrobas will Beteiligungen abstoßen, um einen riesigen Schuldenberg abzubauen. Die Angebotsfrist endet am Freitag. Quelle: Getty Images

Sao Paulo Mindestens drei Konsortien haben Insidern zufolge Gebote für ein zum Verkauf stehendes Gasleitungsnetz des schuldengeplagten brasilianischen Konzerns Petrobras abgegeben. Geführt werden die Interessentengruppen von dem französischen Versorger Engie, der australischen Investmentbank Macquarie sowie dem Staatsfonds Mubadala Development aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, wie drei mit dem Vorgang vertraute Personen mitteilten. Es würden Offerten zwischen fünf und sieben Milliarden Dollar erwartet.

Am Freitag war die Abgabefrist für Gebote für einen 90-Prozent-Anteil an der Petrobras-Einheit TAG, die im Nordosten Brasiliens ein Leitungsnetzwerk von 4.500 Kilometer besitzt, abgelaufen. Die beteiligten Firmen wollten sich zunächst nicht äußern. Engie teilte auf Anfrage mit, Interesse an Investitionen im Gas-Sektor zu haben und Chancen in Brasilien auszuloten.

Der Pipeline-Verkauf gehört zu den größten der geplanten Veräußerungen von Petrobras. Der Ölriese versilberte bereits vergangenes Jahr ein Gasnetzwerk im Südosten des Landes für 5,2 Milliarden Dollar. Auch wenn das nun zum Verkauf stehende Netzwerk kleiner sei, erwarte Petrobras einen höheren Preis angesichts der wieder verbesserten Wirtschaftsaussichten in Brasilien, sagten Insider.

Der Konzern will Beteiligungen abstoßen, um seinen riesigen Schuldenberg von 95 Milliarden Dollar abzubauen.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%