Miriam Meckel Herausgeberin WirtschaftsWoche

Dr. Miriam Meckel ist Herausgeberin. Zuvor hat sie die WirtschaftsWoche drei Jahre als Chefredakteurin geführt. Die studierte Kommunikations- und Politikwissenschaftlerin sowie Sinologin startete als Fernsehjournalistin bei WDR, RTL und Vox, bevor sie eine Professur für Journalistik an der Universität Münster übernahm. Meckel war danach fünf Jahre Regierungssprecherin und Staatsekretärin für Medien, Europa und Internationales beim Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen und wechselte dann zurück in die Wissenschaft. Sie ist Professorin für Medien- und Kommunikationsmanagement der Universität St. Gallen, Schweiz, und Autorin zahlreicher Wissenschafts- und Sachbücher.

Mehr anzeigen
Miriam Meckel - Herausgeberin WirtschaftsWoche

Yuval Noah Harari „Nicht künstliche Intelligenz ist die größte Gefahr, sondern natürliche Dummheit“

Premium
Warum Bestsellerautor und Historiker Yuval Noah Harari menschliche Roboter für eine schlechte Idee hält – und den freien Willen für Fiktion.
Interview von Miriam Meckel

Schlusswort In der Umkehr der Verhältnisse liegt eine Chance

Premium
China produziert Batteriezellen in Deutschland? Man muss sich eingestehen, dass das auch ein Unternehmen wie Bosch hätte tun können. Aber Heulen hilft nichts. Nun geht es darum, sich Zugang zum Know-How zu verschaffen.
Kolumne von Miriam Meckel

Schlusswort Aus Fake News wird Fake Politik

Premium
Der „Asylkompromiss“ ist ein Bail-out für die CSU. Und eine Bankrotterklärung vor der Realität.
Kolumne von Miriam Meckel

Schlusswort Die CSU will den Schaden nur auf andere abwälzen

Eigentlich müsste man der CSU gratulieren. Zur Entdeckung der Disruption in der Politik. Hat es das je gegeben, dass eine kleine Regionalpartei einen ganzen Kontinent in Aufruhr versetzt? Wohl kaum.
Kolumne von Miriam Meckel

Schlusswort Die SPD ist innerlich verrottet

Premium
Seit zehn Jahren ist die SPD in politischer Psychotherapie, Marke Selbstbehandlung. Die neueste Analyse zeigt, wie sich die Partei in internen Machtkämpfen verfing und nicht einmal die Stammwähler überzeugen konnte.
Kolumne von Miriam Meckel

Schlusswort Europa braucht endlich eine global konkurrenzfähige Großbank

Premium
Das hätte die Deutsche Bank mal sein können. Doch ihr Selbstbewusstsein aus Ackermann-Zeiten ist dahin. Heute bestimmen die USA die Spielregeln.
Kolumne von Miriam Meckel

Schlusswort Hurra, das Internet kann mehr sein als ein Weltsupermarkt

Premium
Das Internet kann vielleicht doch noch mehr sein als ein gigantischer virtueller Supermarkt. Das sollte ein Grund zur Freude sein. Doch die EU feiert es nicht, sondern grämt sich ob ihres Erfolges.
Kolumne von Miriam Meckel

Schlusswort Die Glaubwürdigkeit des BAMF ist dahin

Premium
Bürokratie kann nicht pleitegehen. Aber sie kann implodieren. Das geschieht derzeit beim BAMF – auch eine Form von Bankrott.
Kolumne von Miriam Meckel

Schlusswort Trump überrollt die Welt mit breitbeiniger Interessenpolitik

Premium
Gift, Geld und Gewalt: Internationale Ordnung war gestern. Verantwortlich dafür ist US-Präsident Donald Trump. Das zeigt nicht nur der Streit um die Iran-Sanktionen.
Kolumne von Miriam Meckel

Schlusswort Wir sollten endlich aufhören, höflich zu sein

Premium
Gegen saudumme Fragen und die Langeweile des Gewohnten: Wir brauchen mehr Persönlichkeiten wie Tesla-Chef Elon Musk.
Kolumne von Miriam Meckel