WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Miriam Schröder Redakteurin

Miriam Schröder kam 2011 vom Tagesspiegel zum Handelsblatt, zunächst nach Düsseldorf als Redakteurin für das Ressort Unternehmen & Märkte. Seit 2015 berichtet sie aus Berlin über die hiesige Start-up-Szene.

Mehr anzeigen
Miriam Schröder - Redakteurin

Unister-Prozess Um jeden Preis 

Der Tod des Unister-Gründers Thomas Wagner bleibt dubios. Für einen Kreditdeal mit einem Diamantenhändler flog er überhaupt erst nach Venedig. Die Maschine stürzte ab. Ein Mittelsmann steht nun als Zeuge vor Gericht.
von Miriam Schröder

Unister-Prozess Was wusste Wilfried S.?

Venedig, ein angeblicher Diamantenhändler und ein Koffer voll Bargeld: Kurz vor seinem Tod fiel Unister-Chef Wagner wohl einem Betrug zum Opfer. Der Mann, der den Deal eingefädelt haben soll, steht nun vor Gericht.
von Miriam Schröder

E-Commerce Was Zalando von Jeff Bezos gelernt hat

Zalando hat seinen Gewinn verdoppelt, doch die Anleger sind enttäuscht. Denn Europas größter Online-Modehändler bleibt bei der Marge bescheiden. Damit setzt Zalando trotzdem ein richtiges Zeichen. Ein Kommentar.
von Miriam Schröder

Research Gate Frisches Geld für Bill Gates‘ Goldjungen

Das Forschernetzwerk Research Gate hat in der jüngsten Finanzierungsrunde mehr als 50 Millionen Dollar eingesammelt. Neben Goldman Sachs und Peter Thiel hat auch Microsoft-Gründer Bill Gates Geld in Berlin investiert.
von Miriam Schröder

Start-up-Finanzierung Geldsegen für Europas Gründer

Die Start-up-Szene in Europa hinkt in Sachen Neugründungen und Finanzierung der in den USA hinterher. Das will Skype-Gründer Niklas Zennström jetzt ändern – und legt einen 750 Millionen schweren Fonds auf.
von Miriam Schröder

Generation Gründer Legalize IT

Anders als in Deutschland gilt die Drogenpolitik in den USA eher als liberal. Was der Haschisch-Konsum und die Start-up-Szene miteinander gemein haben und warum Gründer am Rand der Legalität arbeiten.
von Miriam Schröder

Generation Gründer Sozialer Klebstoff

Alle Start-ups wollen mit ihren Kunden befreundet sein – bei Twitter, Instagram und Facebook. Den wenigsten gelingt es. Glück hat, wer in einer Nische steckt – zum Beispiel in der klassischen Musik.
von Miriam Schröder

Generation Gründer Keine Zeit verplempern

Ein Erfolgsgeheimnis der Gründer in Berlin-Mitte ist simpel: Fokussieren. Denn wer sich fokussiert, vergeudet keine Zeit. Kein Wunder, dass jetzt alle fokussiert sein wollen. Man kann damit sogar Bullshit verkaufen.
von Miriam Schröder

Generation Gründer Integration per Klick

In der Start-up-Szene gehört das Lösen komplizierter Probleme zum Selbstverständnis. Warum nicht auch bei der Hilfe für Flüchtlinge? Erste Plattformen und Hilfsprojekte gibt es bereits – mit dem nötigen Gründergeist.
von Miriam Schröder

Internet der Dinge Berliner Start-up Relayr kauft zu

Im November stieg die Munich Re mit 23 Millionen Dollar bei der Berliner Firma ein - jetzt übernimmt das Start-up einen Konkurrenten aus Kalifornien. Die Standorte in Polen und Berlin sollen weiter ausgebaut werden.
von Miriam Schröder
Seite 3 von 10
Seite 3 von 10