WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Mobilfunk Schweden schließt Huawei und ZTE vom 5G-Ausbau aus

Der schwedische Telekom-Regulierer hat die Nutzung von Technik der chinesischen Unternehmen Huawei und ZTE in ihrem 5G-Netz untersagt. Quelle: dpa

Die schwedischen Behörden haben bei den chinesischen Konzernen Sicherheitsbedenken. Von der Entscheidung dürften Nokia und Ericsson profitieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der schwedische Telekom-Regulierer hat die Nutzung von Technik der chinesischen Unternehmen Huawei und ZTE in ihrem 5G-Netz untersagt. Die schwedische Post- und Telekommunikationsbehörde (PTS) erklärte, mit dem Schritt folge sie der Einschätzung des schwedischen Militärs und Sicherheitsbehörden.

Nächsten Monat will Schweden die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G versteigern. Die an der Auktion teilnehmenden Unternehmen müssten die Huawei- und ZTE-Technologie bis zum 1. Januar 2025 aus den bestehenden zentralen Funktionen entfernen, teilte die Behörde mit. Von dem Verbot dürften vor allem der heimische Telekom-Ausrüster Ericsson und der finnische Anbieter Nokia profitieren.

Nach Druck aus den USA, die chinesische Unternehmen als Sicherheitsrisiko einschätzen, haben europäische Regierungen unter anderem die Rolle von Huawei beim Aufbau ihrer Netzwerke überprüft. Großbritannien hatte als erstes europäisches Land Huawei-Technologie ab 2027 aus ihrem 5G-Netz verbannt.

Mehr zum Thema: Der Technologiekonzern Huawei beliefert Autohersteller weltweit mit Chips für vernetztes Fahren – auch die deutschen. Das kann für die Premiumhersteller zum Problem werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%