WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche 148 Der Run aufs Parkett ist ein Warnzeichen

Premium
BörsenWoche

Deutschland erlebt mit der Siemens-Healthineers-Aktie und der DWS zwei der größten Börsengänge seiner Geschichte. Euphorie ist dennoch nicht angebracht.

Das erste Quartal 2018 ist noch nicht ganz vorbei, da sind die beiden größten deutschen Börsengänge des Jahres schon so gut wie abgeschlossen. Morgen endet die Frist zur Zeichnung der Siemens-Healthineers-Aktie. Die Nachfrage ist angesichts des moderaten Preises groß, sodass Siemens wohl tatsächlich 4,6 Milliarden Euro einsammeln dürfte. Bescheidener zeigt sich da die Deutsche Bank. Mit dem Börsengang der Vermögensverwaltung DWS wird sie maximal 1,8 Milliarden Euro erlösen. Die Preisspanne für die Aktie hatte das Institut am Montag bekannt gegeben, der erste Handelstag soll der 23. März sein. Schafft die DWS das IPO tatsächlich zum Höchstkurs, würde es so gerade für den Einzug in die Top zehn der größten deutschen Börsengänge reichen.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%