WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche 191 Konjunktursorgen drücken auf die Börse

Premium
BörsenWoche

Der IWF hat seine Prognose für das Wachstum der Weltwirtschaft gesenkt. Das zeigt: Die Angst vor einer Rezession wird Anleger auch 2019 beschäftigen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

In dieser Woche treffen sich Politik- und Wirtschaftselite und alle, die sich dafür halten, wieder im Schweizerischen Davos. Doch das Weltwirtschaftsforum steht in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Nicht nur, dass von US-Präsident Donald Trump über den französischen Präsidenten Emmanuel Macron bis hin zur britischen Premierministerin Theresa May zahlreiche Gäste von Gewicht ihre Teilnahme abgesagt haben. Zu Beginn der Woche hat auch noch der Internationale Währungsfonds (IWF) seine  Wachstumsprognose für das laufende und kommende Jahr gesenkt. Besonders stark übrigens für Deutschland, weil der IWF hierzulande Belastungen durch die Probleme im Automobilsektor erwartet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%