WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche 203 Dividenden: Dax-Unternehmen leben über ihre Verhältnisse

Premium
Selbst die angeschlagene Deutsche Bank zahlt ihren Aktionären noch eine ordentliche Dividende Quelle: REUTERS

Deutsche Unternehmen schütten dieses Jahr mehr aus als je zuvor. Dabei sind die Gewinne schon 2018 rückläufig gewesen – und eine Trendwende ist nicht erkennbar.

Viel war in den vergangenen Tagen zu lesen vom Dividendenrekord im Dax. Auch wenn mit Linde und Wirecard zwei Unternehmen noch gar keinen Dividendenvorschlag veröffentlicht haben, steht schon jetzt fest, dass die Dax-Konzerne mehr ausschütten werden als je zuvor. Doch wie nachhaltig die Ausschüttungen sind, ist fraglich. Denn schon im vergangenen Jahr, das ja als Bemessungsgrundlage für die aktuelle Ausschüttungssaison dient, waren die Gewinne der 30 Dax-Konzerne in Summe rückläufig. Um etwa acht Prozent sanken die kumulierten Nettoerträge.

Dass dieser Trend in diesem Jahr dreht, ist derzeit kaum absehbar. Im Gegenteil: Mit Infineon musste ein konjunktursensibler Dax-Wert noch im ersten Quartal die Jahresprognose kassieren. Dass die Gewinne im Dax insgesamt wieder steigen,  darf also bezweifelt werden - obwohl 2018 mancher Sondereffekt die Erträge einmalig belastet hatte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%