WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche 219 Börse in Trump-Turbulenzen: Korrektur oder Chance?

Premium
Donald Trump Quelle: dpa

An den Aktienmärkten hat es deutliche Rückschläge gegeben. Für große Aufregung deswegen ist es aber noch zu früh.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Anfang Juni notierte der Dax bei 11 700 Punkten. Am Dienstag dieser Woche auch wieder. Doch diesmal ist die Nervosität groß, anders noch als vor zwei Monaten.  Der Grund: Nach einem starken Kursanstieg den Juli über hat der deutsche Leitindex flott 1000 Punkte verloren. Die etwas eingebremste Hoffnung auf schnell sinkende US-Zinsen und ein zollstreitender Donald Trump haben kräftig auf die Stimmung gedrückt. Derartige Rückschläge sind aber nicht ungewöhnlich. In den vergangenen fünf Jahren verlor der Dax acht Mal 1000 Punkte oder mehr. Verluste, die früher oder später wieder wettgemacht wurden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%