WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche 220 Anleihemärkte im Rezessionsmodus

Premium
An den Aktienmärkten kracht es derzeit ordentlich. Eine Frage, die Investoren umtreibt: Wie geht es im Handelskrieg weiter? Quelle: dapd

Der Renditeunterschied zwischen lang- und kurzlaufenden US-Treasuries ist so klein wie seit der Finanzkrise nicht mehr. In der Vergangenheit war das ein guter Krisen-Indikator.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

An den Aktienmärkten kracht es derzeit ordentlich: Neben dem Dauerthema Handelsstreit beschäftigt die Anleger vor allem die laufende Berichtssaison zum ersten Halbjahr. Die Nervosität vieler Investoren entlädt sich bei enttäuschenden Zahlen in heftigen Kursreaktionen. Jüngste Beispiele sind der Dax-Konzern Henkel, und – etwas weiter unten im Börsenklassement und dafür umso heftiger – der Autozulieferer Paragon. Die ohnehin arg angeschlagene Aktie der Ostwestfalen verlor nach einer Gewinnwarnung 40 Prozent binnen eines Tages.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%