WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche 221 Vapiano, Leoni und Co: Daran erkennen Anleger, wann Cash knapp wird

Premium
Vapiano, Leoni und Co: Daran erkennen Anleger, wann Cash knapp wird Quelle: imago images

Aktien von Unternehmen mit Geldproblemen geraten derzeit massiv unter Druck. Investoren können Schwierigkeiten oft schon früh bemerken – und rechtzeitig aussteigen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Beim Thema Geld können Unternehmen viel falsch machen. Horten sie viel Cash, mosern Aktionäre. Denn Bargeld ist erstmal unproduktiv und erzielt keine Renditen. Von Unternehmen, die viel Bares horten, fordern Anteilseigner daher oft höhere Ausschüttungen oder Übernahmen. So etwa beim Hamburger Kosmetikkonzern Beiersdorf, der zum Jahreswechsel 4,4 Milliarden Euro bunkerte. Seit dem 1. Januar ist der neue Chef Stefan de Loecker im Amt und gibt dem Drängen der Investoren nach: Beiersdorf kauft zu und erhöht die Investitionen. Die Börse honoriert es.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%