WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche Die verrückte Welt der Zockerpapiere

Premium
BörsenWoche

Die jüngsten Kursverluste an der Börse wurden von riskanten Finanzwetten begünstigt. Die Spekulationen treffen somit auch normale Anleger.

Daily Inverse Short Term ETN ist ein sperriger Name. Trotzdem sollten Sie ihn sich merken: Dahinter verbirgt sich ein Finanzprodukt, mit dem Profianleger auf eine niedrige Schwankung am Aktienmarkt setzen können, im Börsenjargon: auf niedrige Volatilität.

Das lief im vergangenen Jahr, als die Kurse ohne viel Hin und Her stiegen, lange gut. In diesem Jahr aber stürzte das Papier mit steigender Volatilität binnen Tagen von 130 auf 5 Dollar. In der Folge gaben auch die Aktienkurse deutlich nach, weil die emittierenden Banken sich durch Notverkäufe gegen Verluste absichern mussten. So kamen die hochriskanten Finanzwetten auch in Privatanleger-Depots an. Einen Einblick in die verrückte Welt der Zockerpapiere gibt Christof Schürmann im Editorial.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%