WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche Überall Hausse – was nun?

Premium
Der Bulle hat an der Börse derzeit das Sagen Quelle: imago images

Aktien, Anleihen, Gold - alle Anlageklassen steigen. Die Rally wirft die Frage auf, wo jetzt noch Rendite drin ist. Was Experten raten.

Für Anleger läuft das Jahr 2019 bisher glänzend. Egal, ob sie in festverzinsliche Papiere investiert haben, Aktien ihr Eigen nennen oder Gold gekauft haben: Mit all diesen Anlageformen liegen Investoren derzeit deutlich gegenüber Jahresanfang vorn. Haupttreiber der Rally sind die niedrigen Zinsen: Am Mittwoch deutete Jerome Powell an, dass die US-Zentralbank Federal Reserve (Fed)  die Zinsen bald senken könnte. Powell ist Fed-Chef, und damit der Elefant unter den Zentralbankern. Porzellan zerschlug er aber nicht: Im Gegenteil marschierten US-Aktienindizes wie der S&P 500 stramm auf neue Höchststände.  Aktuell liegt der Leitzins in den USA zwischen 2,25 und 2,5 Prozent. Die nächste Zinsentscheidung fällen die Notenbanker Ende des Monats. Käme tatsächlich ein Schritt nach unten, wäre es der erste seit Dezember 2008.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%