WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

BörsenWoche Übernahmefieber in Europa

Premium

Fondsmanager Philippe Lecoq von Edmond de Rothschild sieht in Europa noch viel Potenzial für Übernahmen. Im Interview verrät er, wo – und wie Anleger davon profitieren können.


Die Ketchup-Imperien von Kraft und Heinz fusionierten, der Ölmulti Shell übernahm den Konkurrenten British Gas, und die Brauerei Anheuser-Busch InBev schluckte SABMiller: 2015 war ein Jahr mit Mega-Übernahmen im zweistelligen Milliardenbereich. Fondsmanager Philippe Lecoq hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen zu finden, die übernommen werden könnten – und deswegen eine satte Rendite versprechen. Er erklärt, warum der Übernahme-Boom weitergeht und wieso der europäische Telekom-Sektor für Anleger spannend ist.
Interessant: Gerade in den Branchen, in denen es schlecht läuft, gab es viele Übernahmen: etwa im Ölgeschäft, das wegen der niedrigen Preise unter Druck ist. Die Unternehmen wollen durch eine Fusion ihre Kräfte bündeln und zum Beispiel gemeinsam höhere Preise durchdrücken. Von eben diesen Motiven war auch die deutsche Reederei Hapag-Lloyd getrieben, als sie im vergangenen Jahr durch die Übernahme der Containerschiffsparte des chilenischen Konkurrenten CSAV zur viertgrößten Reederei der Welt aufstieg.

Sie lesen eine Vorschau. Weiter geht's mit dem WirtschaftsWoche-Digitalpass:

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%