WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Berufswechsel Wer richtig umschult, kann gut verdienen

Premium
Weniger als jeder zehnte Umschüler geht in den Bereich Informatik. Dort lässt sich im Moment aber am leichtesten das Gehalt steigern. Quelle: imago images

Eine Umschulung auf einen völlig neuen Beruf kann aus unterschiedlichsten Gründen nötig sein. Eine aktuelle Untersuchung zeigt, welche Berufsfelder sich auch finanziell lohnen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Eine Umschulung kann ein Weg aus einer beruflichen Sackgasse sein. Unterforderung, Unzufriedenheit mit Aufgaben oder Gehalt, Arbeitslosigkeit oder die Erwartung, dass der eigene Beruf früher oder später wegen der Digitalisierung nicht mehr gebraucht wird, können Gründe sein, einen neuen Weg einzuschlagen. Manche Berufstätige müssen auch aus gesundheitlichen Gründen ihren alten Beruf hinter sich lassen.

Doch in welche Richtung lohnt sich eine Umschulung, die letztlich eine verkürzte neue Berufsausbildung ist? Gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit hat die Karrierewebseite Gehalt.de die zehn am häufigsten gewählten Umschulungen analysiert. Dabei ging es um die Beliebtheit der Berufe und die jeweilige Gehaltsentwicklung. Ausgewertet wurden rund 18.500 Datensätze.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%