Karrierehemmnis Kahlkopf Wie die richtige Frisur beruflichen Erfolg fördert

Premium

Im Laufe ihrer Berufskarriere leiden die meisten Männer unter Haarausfall. Karriereratgeber empfehlen dann die Glatze, weil sie dominanter wirke. Das ist aber nicht für jeden Mann empfehlenswert. Es gibt Besseres.

Quelle: Pexels

Gerade Männer haben mit ihrem Haupthaar zu kämpfen. Oft bilden sich schon in den Zwanzigern Geheimratsecken, bei manchem kommt bald eine Tonsur hinzu, schließlich eine Vollglatze. Studien zufolge leiden bis zu 80 Prozent der mitteleuropäischen Männer unter Haarausfall. Das hat auch Folgen für die Karriere – denn schöne Menschen haben es leichter im Berufsleben. „Gerade Haare sind ein großer Attraktivitätsfaktor“, sagt die Psychologin und Stilberaterin Lisa Zimmermann. „Wer volles Haar hat, wirkt attraktiver, gesünder, leistungsfähiger.“ Seit 17 Jahren berät sie Arbeitnehmer in puncto Aussehen – vom Bankangestellten bis zum Manager.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%