WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Keith Chapman Mit zwei Kinderserien zum Superreichen

Premium
Im Yachthafen von Monaco genießt Keith Chapman den Erfolg seiner Erfindung

Keith Chapman – kennt kein Mensch, seine Ideen jeder. Der Brite hat mit „Bob der Baumeister“ und „Paw Patrol“ zwei Serien erfunden, die mehr als zehn Milliarden Dollar eingespielt haben. Karrierelektionen eines Mannes, der es trotz einer Pleite ins Paradies der Superreichen schaffte.

Die Idee seines Lebens hat Keith Chapman auf dem Weg ins Büro. In den Achtzigerjahren arbeitet er als Artdirektor in einer Londoner Werbeagentur. Kein schlechter Job. Doch seiner wahren Leidenschaft geht er erst feierabends nach. Dann sitzt er zu Hause am Schreibtisch und zeichnet Figuren für Kinder.

Als er eines Morgens eine Straße entlanggeht, fällt ihm ein gelber Bagger auf, der seine Schaufel im Asphalt versenkt. Für die meisten Menschen eine lärmende Baumaschine. Für Chapman ist es mehr. Er sieht eine Geschichte. Und leuchtende Kinderaugen. Noch am selben Tag kritzelt er erste Skizzen in seinen Block. 15 Jahre später entsteht „Bob der Baumeister“, eine der bekanntesten und ertragreichsten Kinderserien aller Zeiten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%