WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Künstliche Intelligenz Diese menschlichen Skills sind in Zukunft gefragt

Premium
Künstliche Intelligenz: Diese Skills sind in Zukunft noch gefragt Quelle: Dmitri Broido

Was können Menschen tun, um im Angesicht Künstlicher Intelligenz ihre Unersetzbarkeit zu erreichen? Eine Studie zeigt, welche Fähigkeiten keine Maschinen übernehmen können, während andere Tätigkeiten sich erübrigen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Vom Schreckgespenst zum Heilsbringer – was für eine bewundernswerte Karriere. Die Semantik des Begriffs „künstliche Intelligenz“ hat sich innerhalb weniger Jahre gewandelt. Noch vor Kurzem weckte das Kürzel „KI“ Befürchtungen. Heute verbinden sich mit ihm vor allem Hoffnungen.

Eine Studie des Ökonomen Carl Benedikt Frey und des Informatikers Michael Osborne von der Universität Oxford verschreckte 2013 Arbeitnehmer weltweit. 47 Prozent aller Jobs in den USA seien durch Algorithmen und Automatisierung gefährdet, resümierten die beiden Wissenschaftler. Entsprechend groß war die Hysterie. Angestellte und Gewerkschaften warnten: Der arbeitende Mensch werde von Robotern verdrängt.

Fünf Jahre später haben sich die Gemüter beruhigt. Künstliche Intelligenz wird differenzierter betrachtet, Vor- und Nachteile werden sorgsam abgewogen, von Forschern wie von Arbeitnehmern. In einer Umfrage der Marktforschung YouGov und des Softwareunternehmens VMware geben nur 23 Prozent der 2000 Befragten an, sie fürchteten, ihren Job an Roboter oder Algorithmen zu verlieren. Endzeitstimmung? Keine Spur.

Alles andersInwieweit verlangen Arbeitgeber in Stellenanzeigen heute andere Fähigkeiten? 2017 gegenüber 2013, in Prozent Quelle: Gartner

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%