WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Neue Studie Für deutsche Arbeitnehmer ist Geld wichtiger als Glück

Premium
Studie Geld Arbeit Glück Quelle: imago images

Für einen Großteil der deutschen Arbeitnehmer steht im Job das Gehalt an erster Stelle. In Ländern wie Großbritannien oder den USA sind die Prioritäten ganz anders.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

„Mache das, was dich glücklich stimmt!“ Ein Großteil der deutschen Arbeitnehmer geht diesem Rat nicht nach und wählt den Beruf anhand des Gehalts aus und nicht etwa danach, ob der Job einen zufrieden oder glücklich macht. Ganz vereinfacht gesagt: Die deutschen Arbeitnehmer sind lieber reich als glücklich. Das geht aus dem „Happiness Index 2019“ des Arbeitsmanagement-Anbieters Wrike hervor.

Für die internationale Studie wurden mehr als 4000 Arbeitnehmer aus Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern befragt. Gut 1000 der Befragten kamen aus Deutschland. Und die sollten sechs Faktoren nach ihrer Wichtigkeit für das persönliche Glücksgefühl am Arbeitsplatz ordnen. Bei den befragten Arbeitnehmern aus Deutschland ergab sich folgende Rangordnung:

  1. Gehalt
  2. Eine sinnvolle Arbeit erledigen
  3. Flexible Arbeitszeiten und/oder die Möglichkeit, von zu Hause zu arbeiten
  4. Standort des Büros
  5. Unternehmenskultur/Renommee des Unternehmens/einladender Arbeitsplatz
  6. Management/Führungskultur

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%