WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Verhandlungsstrategie So bekommen Sie mehr Abfindung

Premium
Kündigung: Vier Schritte zu einer höheren Abfindung Quelle: imago images

Große Unternehmen wollen tausende Mitarbeiter entlassen. Meist bekommen Betroffene eine Abfindung. Mit vier Schritten holen Sie bei den Verhandlungen mehr heraus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Nachdem der erste Schock über die Kündigungsdrohung überwunden war, hörte sich die Angestellte eines mittelständischen Unternehmens aus Nordrhein-Westfalen im Freundeskreis um. Die Rückmeldung war eindeutig: Die Abfindung, die ihr vom Arbeitgeber angeboten wurde, war akzeptabel. Ein Monatsgehalt pro Jahr der Betriebszugehörigkeit sollte die Endfünfzigerin bekommen, wenn sie der Vertragsauflösung zustimmen würde. Eine fünfstellige Summe käme so zusammen. Die Chance, sich rechtlich zu wehren, erschien ihr nicht allzu gut. Das Unternehmen wollte die Kosten senken und mit weniger Mitarbeitern auskommen, betriebliche Kündigungen waren damit möglich. In ihrem Team war sie unter sozialen Aspekten am wenigsten vor der Kündigung geschützt - nach Dauer der Betriebszugehörigkeit und Alter etwa, zudem noch ohne Kinder und Schwerbehinderung. Einen anderen freien Arbeitsplatz im Unternehmen, auf dem sie eingesetzt werden könnte, gab es nicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%