WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Prinzip Pasta So netzwerken Studenten richtig

Premium
Quelle: Illustration: Beate Clever und Marcel Stahn für WirtschaftsWoche

Nirgendwo ist es leichter, Menschen kennenzulernen, als an der Uni. Die Kontakte zu halten und zu pflegen lohnt sich: Wer sich mit den richtigen Kommilitonen und Alumni vernetzt, findet unter ihnen Mitgründer, Investoren, zukünftige Chefs – und kann mehr verdienen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Wert eines guten Netzwerks, meint Stefan Nann, hat mit Größe nichts zu tun: „Wenn ich nur zwei Kontakte habe, aber die heißen Barack Obama und Warren Buffett, dann ist das mehr wert als 1000 andere“, sagt Nann. Nun kennt der 37-Jährige zwar weder den ehemaligen US-Präsidenten noch den amerikanischen Investor – und trotzdem lässt sich sein Weg vom Studenten zum Unternehmer anhand zwei entscheidender Kontakte erzählen: seinem Mitgründer und ihrem ersten Geldgeber.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%