WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Summa cum Laune
Viele Studenten verpassen die Chance, mit der Masterarbeit den Jobeinstieg vorzubereiten. Quelle: imago images

Supermaster schlägt Endgegner

Jan Guldner Quelle: Frank Beer für WirtschaftsWoche
Jan Guldner Redakteur Erfolg

Viele Studenten sehen Abschlussarbeiten als lästige Pflicht, die es mit wenig Aufwand hinter sich zu bringen gilt. Sie verpassen eine Chance.

Premium
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Vergangenen Donnerstag stand ich auf der Dachterrasse unseres Verlagsgebäudes und beobachtete einen schlaksigen jungen Mann beim Versuch, einen Scheck von den Ausmaßen einer Waschmaschine halbwegs souverän festzuhalten. Mal klemmte er die 120 auf 70 Zentimeter große Pappe unter einem Arm ein. Mal stellte er sie mit einer Seite auf dem Boden ab, einen Ellenbogen lässig aufgestützt wie auf einen Stehtisch. So unterhaltsam das für mich war: Ihm konnte es ziemlich egal sein, wie er da oben aussah – schließlich war er gerade um 25.000 Euro wohlhabender geworden. Denn er hatte den „Supermaster“-Wettbewerb gewonnen, eine Jury hatte seine Einreichung zur besten wirtschaftswissenschaftlichen Masterarbeit gekürt.

In einer idealen Welt müsste das Prinzip „Supermaster“ immer gelten: Für eine herausragende Abschlussarbeit sollte es nicht nur Spitzennoten geben, sondern auch eine angemessene Entlohnung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%