WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Summa cum Laune
Zwei Würfel Quelle: imago images

Zufall ist ein schlechter Ratgeber

Jan Guldner Quelle: Frank Beer für WirtschaftsWoche
Jan Guldner Redakteur Erfolg

Berufliche Orientierung kommt an deutschen Unis zu kurz. Wer Hilfe sucht, muss selbst auf die Suche gehen – am besten in drei Schritten.

Premium
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die Tatsache, dass ich heute als Journalist arbeite, beruht auf einem Zufall. Genauer: einem Zeitungsschnipsel, dem Inserat einer Journalistenschule, das auf den Beginn einer neuen Bewerbungsphase hinwies. Mein Vater zeigte es mir, als ich noch Zivildienstleistender war. Ich bewarb mich, wurde angenommen. Ich studierte parallel Volkswirtschaftslehre, weil es so vorgegeben war. Ich sammelte währenddessen zwar Berufserfahrung, aber nur in der Medienbranche, nie in einer Unternehmensberatung oder einem Forschungsinstitut, wie es meine Kommilitonen taten. Ich ging Schritt für Schritt weiter, auf einer Route, die mir ein zufälliger Schnipsel vorgezeichnet hatte. Was, wenn dort für eine Ausbildung zum Teppichweber oder das Trainee-Programm einer Versicherung geworben worden wäre?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%