WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Uni-Ranking 2019 An diesen Hochschulen haben die Top-Manager studiert

Premium
Die Karrieren der Dax-Vorstände zeigen, dass manche Unis besonders karrierefördernd sind. An der Spitze liegen die Münchner LMU und die Aachener RWTH. Quelle: imago images

In Deutschland gibt es keine echten Wirtschafts-Kaderschmieden wie in Frankreich oder den USA – trotzdem zeigen die Karrieren der Dax-Vorstände, dass manche Unis besonders förderlich sind.

Wenn Ende des Monats Dieter Zetsche sein Amt als Daimler-Chef an Ola Källenius übergibt, dann kommt damit auch ein neuer Typ von Manager an die Macht, so scheint es. Zetsche, der Doktor des Ingenieurswesens, hat seine akademische Laufbahn ausschließlich an staatlichen, deutschen Universitäten verbracht: Erst ein Studium in Karlsruhe, dann die Promotion in Paderborn. Auf ihn folgt nun mit Källenius der Abgesandte einer neuen, internationalen Elite: ein international erfahrener Manager, der zwei Masterabschlüsse von renommierten Wirtschaftsunis mitbringt, der Stockholmer Handelshochschule und der Uni St. Gallen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%