WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Stepstone-Studie Unternehmen fürchten Produktivitätsverlust, weil sie keine Fachkräfte finden

Premium
Viele Unternehmen spüren es, wenn Stellen unbesetzt bleiben. Quelle: imago images

Die richtigen Mitarbeiter zu finden, ist jetzt schon schwierig für Unternehmen. Laut einer Studie sehen Manager das Wohl und Wehe ihrer Firma in Zukunft sogar unmittelbar abhängig von der Personalfrage.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Wettbewerb um geeignete Fachkräfte ist für Unternehmen in Deutschland inzwischen die mit Abstand größte Herausforderung. Führungskräfte und Personalmanager befürchten Verluste bei Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit, weil ihre Unternehmen freie Stellen nicht schnell und passend genug besetzen können. Dies ist das Ergebnis einer Studie zum Thema Arbeitgeberattraktivität der Online-Jobplattform StepStone, die der WirtschaftsWoche vorab vorlag. 22.000 Fach- und Führungskräfte wurden hierfür in Deutschland befragt.

Dabei schätzt Mehrheit der Beschäftigten die aktuelle Geschäftslage ihres Unternehmens als gut oder sogar sehr gut ein. Doch ob dies so bleibt, hängt für drei Viertel (77 Prozent) davon ab, ob neue Mitarbeiter gewonnen werden können. Fast ebenso viele halten auch die Weiterbildung ihrer aktuellen Mitarbeiter für notwendig, um weiterhin erfolgreich am Markt zu bestehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%