WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Überrannt und auferstanden Jetzt greift Softwaremilliardär Tom Siebel wieder an

Premium
Siebel Systems: Was Milliardär Tom Siebel mit der Firma C3 vorhat Quelle: PR

Ein Unfall mit einem Elefanten kostete Softwaremilliardär Tom Siebel fast das Leben, nun hat er mit seiner Firma C3 Großes vor. Eine Lektion in Optimismus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Elefant hat die Ohren wie zum Angriff aufgestellt und hinter sich eine Staubwolke aufgewirbelt. Das Foto, das in einem schweren Holzrahmen im Büro des US-Softwaremilliardärs Tom Siebel hängt, lässt die Kraft des Tiers erahnen. Ähnlich muss auch jener Elefant ausgesehen haben, der am 1. August 2009 plötzlich in der Steppe von Tansania aus einer Herde ausbrach und Siebel überrannte. „Die meisten überleben solche Unfälle nicht, weil die Tiere sie regelrecht zertrampeln“, sagt der Unternehmer, der damals auf einer Fotosafari unterwegs war. Bei ihm aber zog sich der Elefant rechtzeitig zurück. „Ich habe großes Glück gehabt“, sagt Siebel.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%