WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Einfälle im Wald Warum immer mehr Manager auf die Jagd gehen

Premium
Management: Warum Jagen immer mehr als Ausgleich gesucht wird Quelle: Henning Ross für WirtschaftsWoche

Noch nie gingen so viele Deutsche auf die Jagd, auch junge Frauen. Sie nutzen die Zeit im Wald als kreative Auszeit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Eine halbe Stunde lang passiert nichts, gar nichts. Nur Feld, Wald und Morgendunst. Grün-braune Ödnis, in eisige Kälte gehüllt. Die Winter-landschaft östlich von Neuruppin wirkt scheinbar leblos, wie erstarrt. Dann taucht plötzlich ein ganzes Rudel vor dem Waldrand auf. „Kahlwild“, flüstert Stephan Gerbaulet, „weibliches Rotwild, mindestens 25 Stück.“ Der Düsseldorfer Internist, ein erfahrener Jäger, zückt zuerst den Fotoapparat, greift dann zur Büchse, entsichert, legt den Lauf auf die Brüstung des Hochsitzes. Jetzt den Kolben des Gewehrs an die Wange pressen, mit dem Fernrohr die Beute ins Visier nehmen, bis der rote Punkt das Ziel fixiert: ein Kalb, das sich vom Rudel gelöst hat. „Jetzt“ abdrücken – das Kalb ist getroffen, es lahmt, ein zweiter Schuss, es flieht in ein Wäldchen. „Wenn die Hundeführer das Tier nicht finden“, flüstert Gerbaulet, „habe ich eine schlaflose Nacht.“ Dann wieder Ruhe. Großes Schweigen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%