WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Entzauberte Mythen
Je mehr wir denken müssen, desto mehr schaden Belohnungen unserer Leistung. Quelle: Fotolia

Belohnungen machen dumm

Je mehr wir denken müssen, desto leichter bringen uns Anreize aus dem Konzept.

Premium

Endlich ist es so weit: Bald startet ganz Deutschland in die Sommerferien und genießt ein paar Wochen ohne lästigen Hausaufgaben-, Klausuren- oder Terminstress. Doch vorher folgt an Schulen noch der Tag der Abrechnung – in Form der Zeugnisübergabe. Schwarz auf weiß wird scheinbar messbar gemacht, was in Wahrheit kaum zu messen ist: wie gut die geistige Leistung des Schülers zuletzt war. Das ist schon deswegen knifflig, weil sich kognitive Arbeit nur schwer quantifizieren lässt. Wann ist man zum Beispiel besonders einfallsreich? Wenn man 100 mittelmäßige Ideen hat – oder eine wirklich originelle? Ist jemand mit einer Eins im Zeugnis fünf Mal so clever wie jemand mit einer Fünf?

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%