WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ferrari-Designer Paolo Tumminelli „Worin besteht der Sinn eines solchen Autos?“

Premium
Der Titel „Red Dot Design Team of the Year“ geht in diesem Jahr an das Ferrari Design Team.

Ferrari steht für Schnelligkeit, Luxus und italienisches Design. Was haben heutige Ferraris mit den frühen Ikonen zu tun? Designexperte Paolo Tumminelli über den Mythos Ferrari und das Zusammenspiel von Wucht und Anmut.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

WirtschaftsWoche: Herr Professor Tumminelli, der Titel „Red Dot Design Team of the Year“ geht in diesem Jahr an das Ferrari Design Team.
Paolo Tumminelli: Gratulation!

Gewiss, aber seien wir ehrlich: Denkt man bei Ferrari nicht weniger an zukunftsweisendes Design als an Scheichs, die im Düsseldorfer Interconti absteigen und auf der Königsallee ihre Runden drehen im knallgelben Ferrari, mit zu großer Sonnenbrille?
Das ist ein Problem, das jede Luxusmarke trifft: Das Image der Nutzer, das auf die Marke abstrahlt. Früher, als man noch vom Jetset sprach, war Ferrari das Auto der „Happy few“, der Hollywoodstars und Tycoons. Heute ist Ferrari eben auch das Auto der russischen Neureichen, der Scheichs, der Fußballprofis und Disko-Könige. Wenn man 2500 statt 500 Autos im Jahr verkauft, hat man es automatisch mit einer anderen, weniger exklusiven Kundschaft zu tun.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%