WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gender Pay Gap Der Kampf um die Lohnlücke

Premium
Frauen verdienen weniger als Männer, in Deutschland ist der Unterschied besonders ausgeprägt. Quelle: Fotolia

Frauen verdienen weniger als Männer, in Deutschland ist der Unterschied besonders ausgeprägt. Aber wie ist die Lohnlücke zu beziffern? Sind es 4, 7 oder 22 Prozent? Der Kampf um die Deutungshoheit ist hochideologisch.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wenn wie jedes Jahr am 8. März der Weltfrauentag gefeiert wird, ist meist auch der Equal Pay Day nicht weit. Er markiert das Datum, an dem Frauen rechnerisch beginnen, ein Einkommen zu haben. Wegen des Einkommensunterschieds von rund 21 Prozent zwischen Frauen und Männern kann man so rechnen: 21 Prozent von 365 Tagen sind 77 Tage. Die sind am 18. März rum – und dann beginnen Frauen knapp drei Monate nach den Männern, Geld zu verdienen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%