WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Blick in die Bücher Was Apples Bilanzen über die Steuern in Deutschland verraten

Premium
Apple gehört zu den großen Steuervermeidern weltweit. Quelle: imago images

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier besucht Apple-Chef Tim Cook. Er könnte ein für den deutschen Steuerzahler ärgerliches Thema ansprechen, wenn er wollte. Das zeigt ein Blick in die Apple-Bilanzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Knapp 266 Milliarden Dollar hat Apple im vergangenen Geschäftsjahr umgesetzt, davon genau 24 Prozent in Europa. Von den Erlösen des Smartphone- und Computerherstellers auf dem alten Kontinent sollen laut Schätzungen ein Fünftel bis ein Sechstel aus Deutschland stammen. Das macht dann rund 10,6 bis 12,8 Milliarden Dollar oder, zu aktuellen Euro-Kursen gerechnet, 9,3 bis 11,2 Milliarden Euro. Damit würden nur sieben deutsche Unternehmen hierzulande mehr Umsatz machen als Apple: VW, BMW, Daimler, Bosch, Siemens, die Deutsche Bahn und die Deutsche Telekom.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%