WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Boeing-Aktie Sind 30 Milliarden Dollar Kursverlust genug?

Premium
Börse: Boeing-Aktie nach Kursverlust wieder kaufen? Quelle: dpa

Nach dem Absturz einer Passagiermaschine über Äthiopien brach der Kurs der Boeing-Aktie zusammen. Jetzt laufen Hochrechnungen, wann die Aktie für Anleger wieder interessant werden könnte.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Als am 29. Oktober vergangenen Jahres eine Boeing 737 vor Indonesien abstürzte, gab es an der Börse praktisch keine Kursreaktion. Dass es dagegen jetzt zu so heftigen Kursverlusten kommt, liegt an der Befürchtung, der nun zweite Absturz mache technische Defizite des Typs 737 offensichtlich und die könnten sich erheblich auf den Geschäftserfolg von Boeing auswirken.

Nachdem in zahlreichen Ländern der Flugverkehr mit diesen Maschinen erst einmal eingestellt wird, sind diese Befürchtungen nicht von der Hand zu weisen. Die 737 ist Boeings bestverkaufte Maschine. Im vergangenen Jahr konnte Boeing 580 Maschinen ausliefern, langfristig liegen für mehr als 5000 dieser Passagierflieger Aufträge vor.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%