Börse Der große Dax-Bluff

Premium

Aufgeschobene Abschreibungen, versteckte Leasingschulden und Pensionslasten - die Kurshausse überdeckt massive Bilanzprobleme im Dax. Was die Finanzchefs verschweigen.

Titel: WirtschaftsWoche KW 33 Quelle: Sébastien Thibault

Aktionäre, die sich im Frühjahr durch die 250 Seiten des Geschäftsberichts der Lufthansa gearbeitet haben, rieben sich verwundert die Augen: Innerhalb von zwei Jahren war der Anteil des Eigenkapitals an der Bilanzsumme von 29,1 Prozent auf nur noch 13,2 Prozent geschrumpft. Das Eigenkapital ist das Geld, das sich Konzerne bei ihren Anlegern besorgt und über zurückgelegte Gewinne aufgebaut haben. Je höher die Quote, desto solider ist ein Unternehmen finanziert.

Der Einbruch bei der Lufthansa verwunderte, weil der Konzern in diesen zwei Jahren keine Milliardenverluste ausgewiesen hatte, sondern Gewinne. In einer Mitteilung unterstrich das Dax-Unternehmen gar, die Ergebnisprognose sei „erreicht“, „Weichen für die Zukunft“ seien gestellt. Trotzdem sank die Quote weiter, auf nur noch 7,5 Prozent Ende März.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%