Börse Manipulation als Crash-Auslöser - geht das auch hier?

Premium
Manipulation des US-Index Vix. Quelle: Getty Images

Eine Manipulation des US-Index Vix, auch Angstbarometer der Börse genannt, soll den Februar-Absturz ausgelöst haben. Ist ein derartiger Schwindel in Deutschland auch möglich?

Die Wissenschaftler scheinen den möglichen Betrug geahnt zu haben. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Preisbildung des Vix empfänglich ist für Manipulationen“, schreiben John Griffin und Amin Shams von der Universität Austin im Mai 2017 in einer wegweisenden Studie. Der Vix ist ein viel beachtetes Angstbarometer. Er bildet ab, welche Kursschwankungen Anleger in den kommenden Wochen erwarten – wie nervös sie also sind.

Am 5. Februar, keine neun Monate nach der Warnung der Wissenschaftler, schießt der Vix nach oben. US-Aktien und der Dax stürzen ab, alles unter zweifelhaften Umständen. Deshalb wird die US-Aufsichtsbehörde Finra eingeschaltet. Sie ermittelt nun, ob Betrüger den in Chicago berechneten Vix manipuliert haben. Das beschäftigt auch deutsche Anleger: Die Deutsche Börse berechnet einen dem Vix vergleichbaren Index. Könnte auch der manipuliert werden?

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%