WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

„Das habe ich noch nie erlebt“ Wie der Wirecard-Absturz lief

Premium
Wirecard-Aktie: So lief der Absturz nach den Betrugsvorwürfen Quelle: imago

Als vergangene Woche Betrugsvorwürfe gegen das Unternehmen Wirecard publik werden, stürzt der Kurs ab. Rekonstruktion eines denkwürdigen Handelstags.

Die dramatische Achterbahnfahrt der Wirecard-Aktie beginnt an einem Mittwochnachmittag um 15.40 Uhr. Die Aktie kostet zu diesem Zeitpunkt noch 163 Euro. Doch binnen der nächsten 20 Minuten werfen Anleger ihre Wirecard-Aktien massenhaft auf den Markt. In dieser Zeit wechseln auf der elektronischen Handelsplattform Xetra 1,2 Millionen Wirecard-Aktien den Besitzer – so viele, wie sonst an einem ganzen Tag.

Der Kurs fällt um fast ein Viertel. Gut viereinhalb Milliarden Euro Börsenwert sind binnen Minuten ausradiert. „So ein Kursverfall bei einem Dax-Wert: Das habe ich noch nie erlebt“, erinnert sich ein Aktienhändler.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%