WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dividendenstudie Dunkle Wolken am Dividendenhimmel

Premium
Frankfurter Bankentürme Quelle: imago images

Erneut steigen die Ausschüttungen am deutschen Aktienmarkt auf Rekordniveau. Was Aktionären jetzt viel Freude bereiten dürfte, birgt aber großes Risiko. Denn die Anzeichen mehren sich, dass es nicht so bleibt.

Derzeit halten die börsennotierten Unternehmen ihre Hauptversammlungen ab – und für Aktionäre ist tags darauf endlich wieder Zahltag. Denn nach dem Beschluss der Hauptversammlungen schütten viele AGs einen Teil ihrer Gewinne als Dividende aus. Und wie in den vergangenen Jahren erreicht die Dividendensumme einen neuen Rekord: 57 Milliarden Euro werden an die Depot der Aktionäre überwiesen – ein Plus von 6,6 Prozent gegenüber 2018. Das geht aus einer aktuellen Studie des Anlegervereins DSW (Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz) hervor, die der WirtschaftsWoche vorliegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%