WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Geldwoche Sensible Signale von robusten Börsen

Premium

Politische Großereignisse werden von den Aktienmärkten mit eigener Logik quittiert. Anlagerat gibt's kostenlos dazu.

Trotz Brexit, Euro-Krise, wackligen Banken und der Wahl von Donald Trump zum amerikanischen Präsidenten notieren die wichtigsten Aktienmärkte so hoch wie nie zuvor. Quelle: dpa

Mit Erstaunen verfolgt die halbe Welt derzeit den Rekordlauf der Börsen. Trotz Brexit, Euro-Krise, wackligen Banken und der Wahl von Donald Trump zum amerikanischen Präsidenten notieren die wichtigsten Aktienmärkte so hoch wie nie zuvor. Abgebrühtheit wird den Börsianern vorgeworfen, Unempfindlichkeit – und vor allem hätten sie die Indikatorfunktion für Wirtschaft und Konjunktur verloren. Die Börse als Seismograf – das war gestern. Doch halt: Dieses Urteil ist vorschnell und übersieht die eigene Logik der Börse. Wer genauer hinschaut, erkennt das Gegenteil: Schnell, sensibel und ziemlich unmissverständlich quittieren die Börsen die politischen und wirtschaftlichen Großereignisse. Und dabei geben sie – was für Anleger wertvoll ist – wichtige Signale über ihre weitere Entwicklung.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%