WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Short ist Mord Shortseller liegen im Trend – doch Anleger sollten sie meiden

Premium
Leerverkäufe: Anleger sollten Shortseller meiden Quelle: Illustration: Dmitri Broido

Immer wieder geraten Unternehmen ins Visier von Shortsellern. Die haben nur ein Interesse: fallende Kurse. Doch mit ihren Wetten auf den Absturz liegen sie oft falsch. Anleger sollten sich eher gegen sie stellen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Auch Legenden irren. 72 Prozent Rendite pro Jahr, so viel Wertzuwachs schaffte James Simons mit dem von einem Team aus Physikern und Mathematikern gelenkten Hedgefonds Renaissance Technologies über einen 20-Jahres-Zeitraum. Renaissance-Gründer Simons ist deswegen Ikone; auch weil er regelmäßig zu den Bestverdienern der Finanzwelt gehört: 2017 mehrte er seine Einkünfte um 1,7 Milliarden Dollar. Das reichte selbst in der nicht gerade für Lohndumping bekannten Branche für Platz eins.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%