Tesla Entweder Verdoppler oder Totalschaden

Premium
Die Tesla-Aktie bleibt ein Spielball der Zocker. Quelle: AP

Die schlechten Nachrichten für Tesla-Fans reißen nicht ab. Die Aktie bleibt ein Spielball der Zocker.

Die Bewertung von Aktien ist keine Wissenschaft. Das zeigt unter den meistbeobachteten Papieren weltweit wohl am besten Tesla. Die Kursziele der 30 Analysten, die den Elektroautopionier beobachten, variieren von 99 Dollar bis 500 Dollar. Das sagt wahlweise eine knappe Verdopplung vom aktuellen Niveau der Aktie aus oder einen Absturz um mehr als 60 Prozent. Auf Letzteres wetten so viele Spekulanten wie bei keiner anderen großen Aktie. Auf genau 30,83 Prozent aller Tesla-Papiere laufen Wetten der sogenannten Shortseller, die nur dann verdienen, wenn es mit den Kursen bergab geht.

Bei BMW, Daimler oder VW dagegen gibt es derzeit kaum jemanden, der sein Geld auf einen Kursrückgang setzt. Kein Wunder, laufen doch in Wolfsburg, München und Untertürkheim die Produktionsanlagen auf Hochtouren, während bei Tesla in Fremont Ende des Monats erst einmal sechs Tage Pause sein wird.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%