WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Türkischer Aktienmarkt Hochprozentige Gewinne

Premium
Eine Investition in den türkischen Aktienmarkt ist Riskant. Quelle: AP

Der türkische Aktienmarkt ist einer der riskantesten aller Schwellenländer – das sollte auch große Chancen mit sich bringen.

Die Börse in Istanbul quittierte es mit Kursgewinnen, als Oppositionskandidat Ekrem Imamoglu von der CHP-Partei vor seinem Gegner von der AKP gewonnen. Die AKP von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte zuvor das knappe Ergebnis der Wahl im März angezweifelt und eine Wiederholung durchgesetzt. Kursgewinne verbuchten auch die zwei größten Bierhersteller der Türkei. Die Aktien der Biermarken Efes und Turk Tuborg stiegen um 3,4 und 1,2 Prozent.
Schließlich, so dachten sich wohl einige Händler an der Istanbuler Börse, sei es doch wahrscheinlich, dass die säkulare Oppositionspartei CHP die Regeln des Alkoholkonsums lockert – ergo, müssten davon doch türkische Brauer profitieren. Schon nach der ersten Wahlrunde hatten die Aktien der Brauer positiv reagiert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%