WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Aktienmarkt DWS: Fonds sind besser als die eigene Aktie

Premium
Stand der DWS an der Frankfurter Wertpapierbörse. Quelle: dpa

Mit fast allen Fonds der DWS hätten Anleger mehr verdient als mit der Aktie des Fondshauses, das seit März an der Börse ist. Was bleibt vom Hoffnungswert mit hoher Dividende?

Es gibt nur ein großes Fondshaus auf dem deutschen Kurszettel, man kann es durchaus erfolgreich nennen: Es ist der heimische Branchenprimus DWS. Aber die Aktie ist ein Flop. Am 22. März wurde die DWS Group erstmals an der Börse gelistet, das Papier verlor seitdem 15 Prozent. Auch im zweiten Geschäftsquartal lief es nicht rund bei der Deutschen-Bank-Fondstochter DWS. Rund fünf Milliarden Euro haben Anleger unterm Strich aus den Fonds des Hauses abgezogen. Und das sind für die Aktie eines Vermögensverwalters immer schlechte Nachrichten. Mit den meisten Fonds des Hauses hätten Anleger klar besser abgeschnitten als mit der Aktie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%