WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Börsenwoche 227 Grafik Wirtschaft in der Talsohle

Premium
Trüber Ausblick für die Börse: Die Konjunktur schwächt sich deutlich ab Quelle: imago images

In ihrem Herbstgutachten blicken die Wirtschaftsforschungsinstitute noch etwas weniger optimistisch in die Zukunft. Die Aussichten für die Konjunktur sind schwach - kein gutes Omen für die Börse.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das ifo-Geschäftsklima legte im September zwar von 94,3 auf 94,6 Punkte zu, aber die Umfrage zeichnete dennoch ein trübes Bild. Die Unternehmen sind bei den Aussichten für die nächsten sechs Monate sogar noch vorsichtiger geworden. Der Erwartungsrückgang seit dem Hoch im November 2017 entspreche der Entwicklung früherer Rezessionsphasen, kommentiert HSBC Deutschland. Mittlerweile rechnet das Haus für Deutschland lediglich noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,4 in diesem Jahr und 0,3 Prozent 2020.

Damit ist HSBC weitaus skeptischer als die führenden Forschungsinstitute. Diese blicken zwar ebenfalls skeptisch auf die deutsche Wirtschaft, aber erwarten insbesondere 2020 doch ein bessere Entwicklung. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde in diesem Jahr nur um 0,5 Prozent und 2020 um 1,1 Prozent zulegen, so die Institute am Mittwoch in ihrem Herbstgutachten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%