WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Goldminenaktien Die Maschen der Goldbetrüger

Premium
Kupfer-, Gold- und Molybdän-Mine Bingham Canyon Mine in den USA Quelle: imago images

Wo große Chancen winken, lauern auch große Risiken. Mit Investments in junge Goldfirmen bewegen sich Anleger auf einem gefährlichen Feld – auch in der Goldhausse. Wie Anlegern im Goldrausch das Geld aus der Tasche gezogen wird.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

„Eine Mine ist ein Loch im Boden im Besitz eines Lügners.“ Dieses Zitat wird Mark Twain zugeschrieben. Tatsächlich ist es eine Kombination aus drei Sätzen, die 1881 in der „Detroit Free Press“ veröffentlicht wurden: „Eine Mine ist ein Loch im Boden. Der Entdecker davon ist ein natürlicher Lügner. Das Loch im Boden und der Lügner tun sich zusammen und geben Aktien aus, um Narren zu fangen.“ Die Narren, das sind Investoren, die den oft viel zu optimistischen Versprechungen der Goldexplorer glauben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%