WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Anlegerschutz Großer Aufwand, kleiner Ertrag

Premium
Aktenordner Quelle: imago

Strengere Schutzregeln sollten die Finanzberatung verbessern. In der Praxis verkehrt sich die Wirkung aber ins Gegenteil.

Zwei Stunden Gespräch, Hunderte Seiten Papier. Und das alles für eine Beratung zur Geldanlage. Die seit Jahresanfang verschärften Anlegerschutzregeln haben den Aufwand bei Finanzberatern und Versicherungsvermittlern deutlich gesteigert. Den Kunden könnte das theoretisch egal sein, wenn die Zeit zur Abfrage ihrer Finanzlage, zur Auskunft über Kosten und Interessenkonflikte gut investiert wäre und sich durch chancenreiche Geldanlage auszahlen würde. Leider ist das häufig nicht so. Der Bankenverband warnt bereits, dass kleinere Banken sich aus der Wertpapierberatung zurückziehen. Er fordert eine Überprüfung der neuen Regeln.

Dahinter steckt nicht nur Lobbygetöse. Tatsächlich führt der gesteigerte Aufwand zu einem bizarren Ergebnis: Er verstärkt bei der klassischen Beratung den Anreiz, nicht die optimale Anlage für den Kunden zu wählen. Sondern eine, bei der auch für den Berater genug Provision übrig bleibt.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%