WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bitcoin-Entwickler Marco Falke erklärt Wie der Bitcoin im Inneren funktioniert

Premium
Bitcoin Quelle: REUTERS

Marco Falke gehört zum engsten Machtzirkel von Bitcoin. Der deutsche Entwickler erzählt, warum Verbote in China oder Südkorea die Kryptowährung nicht gefährden können. Und wie das Netzwerk die Finanzwelt aufmischt.

Sein Foto möchte Marco Falke nicht in der WirtschaftsWoche sehen. Selbst Google findet kein Gesicht zu seinem Namen. Der 26-jährige Deutsche versucht mit allen Mitteln seine Privatsphäre zu schützen, schließlich gehört er zu den führenden Personen im Bitcoin-Netzwerk. Als einer von drei Maintainern hat er Zugriff auf das Heiligste des Bitcoin: den Programmcode. Falke spielt Updates für die Bitcoin-Software ein, und behebt gemeinsam mit Entwicklern in aller Welt Fehler im Programm. Vor ihm haben nur wenige andere solch einen Maintainer-Posten besetzt. Einer davon: Bitcoin-Gründer Satoshi Nakamoto.

Bis zum Sommer 2017 studierte er noch Elektrotechnik an der TU München, mittlerweile arbeitet er bei einem Blockchain Start-up in New York, das seine Arbeit am Bitcoin unterstützt.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%