WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Fair gehandelt, nachhaltig produziert Wie Sie gutes Gold kaufen – und schlechtes vermeiden

Premium
Gold: Gutes kaufen, schlechtes vermeiden Quelle: Fairtrade International, Sean Hawkey

Anleger schätzen das Metall, weil es anonym ist. Trotzdem gibt es jetzt Gold aus nachhaltigem Abbau, wie Kaffee oder Kakao. Worauf gewissenhafte Goldanleger achten sollten und welche Fallstricke lauern.

Woher kommt das Gold im Goldbarren? Vielleicht aus dem Hochland von Peru, aus dem Kongo oder aus dem tiefen Untergrund am Kap von Afrika, an diesen Orten befinden sich einige der wichtigsten Abbaustätten der Welt. Ebenso gut kann das Edelmetall aber eine Mischung aus den alten Schmuckstücken deutscher Großmütter sein – oder gar aus der 100 Kilo schweren Münze „Big Maple Leaf“ stammen, die in der Nacht zum 27. März 2017 aus dem Berliner Bode-Museum entwendet wurde. Der Barren schweigt. Gold in dieser Form ist einfach nur Gold – ein standardisiertes Produkt, genau deshalb bei Anlegern weltweit akzeptiert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%