Mikrokredite Was die Mikrofinanzszene leisten kann - und was nicht

Premium
Wem nutzen Mikrokredite wirklich? Quelle: imago

Mikrokredite sollen die Armut in der Welt bekämpfen. Klingt gut, ist aber übertrieben, denn die wirklich Armen erreichen sie noch nicht.

Ein funktionierender Kapitalmarkt ist die echte Revolution, sagte der Schwellenländerexperte Mark Mobius der WirtschaftsWoche schon vor Jahren. Weil nicht mehr ein Diktator die Gelder verteilt, sondern Marktkräfte Ressourcen steuern, kann sich die Wirtschaft entwickeln. Eigentlich ist das klar, aber nicht überall selbstverständlich.

In vielen Ländern hat deshalb ein gut funktionierender Mikrofinanzsektor die Infrastruktur geschaffen, um Geld über einigermaßen seriöse Kanäle bis aufs Land, zu fleißigen Fischern und Näherinnen, zu lotsen. Sie nehmen Minikredite auf und zahlen sie wieder zurück. Mikrofinanz ist allemal besser als Entwicklungshilfe, die zu oft den Potentaten diente und nur eine Umbuchung von einem Schweizer Konto auf das andere war.

 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%