WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Mobilfunknetz der Zukunft Wo 5G für Anleger Chancen bietet

Premium
Investitionen in den 5G-Netzausbau Quelle: Getty Images

Die Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen für den neuen 5G-Standard ist zu Ende, die Telekommunikations-Konzerne investieren Milliarden. Profitieren werden aber andere Unternehmen. Worauf Anleger setzen können.

Gut zwölf Wochen dauerte die Versteigerung der 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur. Die vier Bieter Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch haben zusammen rund 6,6 Milliarden Euro investiert, um sich das Geschäft mit dem superschnellen Mobilfunk zu sichern. Es ging um die Aufteilung von insgesamt 41 Frequenzblöcken – die sich leider nicht gut auf vier Bieter aufteilen lassen, weshalb die Gebote in Trippelschritten immer weiter stiegen.

Offenbar erschien den Bietern jede einzelne 5G-Frequenz unentbehrlich. Dabei bedeutet die Milliarden-Auktionssumme noch lange nicht, dass sich die Mobilfunkanbieter etliche Milliarden mehr Gewinne für die Zukunft versprechen. Vielmehr geht es darum, Bestands- und Neukunden dauerhaft Dienstleistungen auf dem Stand der Technik anzubieten, Marktanteile zu verteidigen und bestenfalls auszubauen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%