WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Silber Das Gold für Anfänger

Premium
Silber: Das Gold für Anfänger Quelle: Getty Images, Eyeem

Mit Silber dürfte sich bald gutes Geld verdienen lassen. Die Gründe für einen Preisanstieg sind enge Kapazitäten in den Minen, die anziehende Nachfrage – und eine mysteriöse Geschichte rund um die US-Großbank JP Morgan.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Ich dachte, alles würde zusammenbrechen“, erinnert sich Jens Schneider (Name geändert) an die Turbulenzen während der globalen Finanzkrise im Spätsommer 2008. Der Bankkaufmann räumte damals sämtliche Depots und Konten – und deckte sich mit Barren und Münzen aus Silber ein. Während seines Ökonomiestudiums hatte er sich intensiv mit Geldgeschichte beschäftigt. Er wusste: Über viele Jahrhunderte war Silber das gängigste Zahlungsmittel für alltägliche Transaktionen.

Neben Geldgeschichte hätte Schneider allerdings noch einen Grundkurs Technische Mechanik mit Schwerpunkt Statik besuchen sollen. Denn es krachte dann doch gewaltig, wenn auch anders als gedacht. Das marode Finanzsystem wurde notrepariert. Aber die Dielen über Schneiders Dachgeschosswohnung, die crashten. Fast eine halbe Tonne Silber, gelagert auf dem Spitzboden, im damaligen Wert von 150.000 Euro, brachen durch. Verletzt wurde niemand, glücklicherweise.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%