Geldwoche-Trend Die Hüter des Schweizer Franken als Spekulationsobjekt

Premium

Von mehreren europäischen Notenbanken notieren Aktien an der Börse. Was steckt hinter dem Hype um die Aktien der Schweizer Nationalbank?

Was steckt hinter dem Hype um die Aktien der Schweizer Nationalbank? Quelle: REUTERS

Seit ihrer Gründung 1907 ist die Schweizerische Nationalbank (SNB) als Aktiengesellschaft organisiert, und ihre Anteilsscheine sind an der Börse Zürich notiert. Damit ist sie nicht allein. Auch die Bank of Greece, die Banque Nationale de Belgique und die Bank of Japan sind mit Aktien an ihren nationalen Börsen vertreten. Weil Notenbanken mit ihrer Geld- und Währungspolitik eine öffentliche Aufgabe übernehmen und ihre Gewinne an die öffentliche Hand abführen, fristen deren Aktien an der Börse in der Regel ein Schattendasein. Meistens bewegen sich die Kurse über viele Jahre hinweg wenig, die Handelsumsätze sind gering.

Zocken mit Zentralbanken: Aktienkursentwicklung börsennotierter Notenbanken. (Zum Vergrößern bitte anklicken.)
 
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%